Kloster auf Zeit

Mitleben im Südflügel des Schlosses im Geistlichen Zentrum Schwanberg

Mit ora et labora (beten und arbeiten) eine Auszeit vom eigenen Alltag nehmen und zur Ruhe kommen, Stille erleben, etwas Einfaches arbeiten, allein und doch eingebunden sein - das bietet der Südflügel. Wir freuen uns, wenn sich Frauen für eine kürzere oder längere Zeit auf unseren Lebensrhythmus einlassen und ein Stück ihres Weges mit uns gehen.

Im Südflügel des Schlosses können bis zu acht Frauen zwischen 18 und 65 Jahren für kürzere oder längere Zeit als mithelfende Gäste auf dem Schwanberg leben.

Der Südflügel ist ein geschützter Bereich, d.h. nur die "Südflüglerinnen" und Sr. Franziska haben Zugang dazu. Es gibt acht Einzelzimmer (mit Waschbecken). Der gemütliche Wohnbereich, die Teeküche und Sanitäranlagen werden gemeinsam genutzt .

Die Gäste des Südflügels sind eingeladen, an unseren Gebetszeiten und Gottesdiensten teilzunehmen und sich so auf den klösterlichen Rhythmus einzulassen. Sie arbeiten maximal 4,5 Stunden am Tag im Gästehaus mit. Mitzuhelfen ist größtenteils im hauswirtschaftlichen Bereich (Spülküche, Küche, Außenbereich) und rund um die Mahlzeiten.

Das Frühstück kann im Südflügel gegessen werden. Die anderen Mahlzeiten sind zusammen mit anderen Gästen im Speisesaal des Schlosses.

Der Schwanberg und seine nähere Umgebung laden zu Spaziergängen und Wanderungen ein.

Wir Schwestern sind zu Gesprächen bereit und begleiten Sie gern in Zeiten der Orientierung auf Ihrem Lebensweg.

Haben Sie Interesse? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit Sr. Franziska auf!

Neugierig auf andere „Südflüglerinnen“?

Hier finden Sie einige Stimmen und Erfahrungen:

"Der  Schwanberg ist für mich zunächst ein wunderbarer Ort, an dem ich mich sehr wohlfühle und viele freundliche und ganz unterschiedliche Menschen treffe.  Es ist ein Ort mit einer ganz besonderen Atmosphäre."

"Im Südflügel zu wohnen war für mich ein besonderes Geschenk. Die Gemeinschaft mit den Mitbewohnern, der Rhythmus von Gebets-, Arbeits- und Freizeit, die Begegnungen mit den Schwestern und den Gästen  und die besondere Lage und die tolle Versorgung – das alles hat mir ein tiefes „Atemholen“ ermöglicht. Ich fand die Zeit sehr schön, sie verging viel zu schnell, aber ich bin sehr gestärkt und fröhlich wieder in meinen Alltag zurückgegangen."

"Hier hat meine Liebesbeziehung mit Jesus Tiefe bekommen.
Hier erlebe ich menschenliebendes Christsein.
Hier habe ich meine wichtigste Lebensentscheidung getroffen.
Hier bekomme ich geistige Impulse, dadurch erlebe ich persönliche Weiterentwicklung.
Hier tanke ich mich für den Alltag auf.
Hier richte ich mich neu aus und erkenne, was im Leben wirklich wichtig ist.
Hier erlebe ich durch die Mitarbeit Integration in die Schwanberggemeinschaft."

 

Sr. Franziska Fichtmüller CCR

Sr. Franziska betreut den Südflügel als Mitarbeiterin des Geistlichen Zentrums. Für Fragen und bei Interesse am "Kloster auf Zeit" nehmen Sie bitte Kontakt auf:

09323 32 125
E-Mail

Kloster auf Zeit intensiv - Komm und Sieh!

Wir Schwestern laden ein zum Kurs: „Kloster auf Zeit intensiv – Komm und Sieh!“  Dieser neue Kurs ist ein offenes Angebot für Frauen auf der Suche. Wir bieten darin Raum und Zeit, intensiv nach der eigenen Berufung zu fragen, der ureigenen Lebens- oder auch Sehnsuchtsspur nachzugehen.

Vom 17. bis 22. August für Frauen von 30-45 Jahren fand der erste Kurs statt! Es war eine intensive schöne Zeit!

Kloster auf Zeit intensiv - Komm und Sieh! in 2022:
29. März bis 3. April 2022 für Frauen von 18-30 Jahren
 9. bis 14. August für Frauen von 30-45 Jahren